Neuigkeiten/Aushänge

September 2017
Gemeinschaftsdienst
für Gartenpächter mit geraden Gartennummern
Am Samstag den 14. Oktober wird wieder ein Arbeitsdienst durchgeführt.

Gartenpächter/innen mit

geraden Gartennummern
können sich im Vereinsheim von 8.30 – 9.00 Uhr einschreiben. Bringen Sie wie immer Rechen und Schaufeln mit!

Die Arbeitszeit geht von
9.00–12.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich zu den jeweiligen Arbeiten einteilen

Wir weisen bei dieser Gelegenheit nochmals darauf hin, dass der Arbeitsdienst nur von der Vorstandschaft vorgegebene und zugewiesene Gemeinschaftsarbeiten umfasst. Arbeiten wie Wegereinigung und das Schneiden von zum Garten gehörenden Hecken gehören nicht dazu, sondern sind vom jeweiligen Gartenfreund unabhängig von der Gemeinschaftsarbeit durchzuführen.
Ihre Vorstandschaft
September 2017
Wasserschließung
am Samstag, 14. Oktober 2017
wird ab 8.00 Uhr das Wasser abgesperrt. Erleichtern Sie unseren Wasserwarten die Arbeit, indem Sie Ihr Gartentürchen offen lassen und den Wasserschachtdeckel öffnen.

Bitte beachten Sie den folgenden Ablauf:
Im Rahmen der Wasserschließung überprüfen die Wasserwarte, ob die Plomben noch unbeschädigt sind. Bei Patronenzählern lockern sie die Ringmutter der Messpatronenverschraubung.

Ab 13:00 Uhr kann die Wasseruhr bzw. die Messpatrone ausgebaut werden.

Ablesung der Wasseruhren/
Messpatronen:

Die Ablesung der Wasseruhren bzw. Messpatrone erfolgt in unserem Verwaltungszimmer zu folgenden Terminen:

Sa 14.10. 2017 von 13:00 – 15:00 Uhr
und
Mi. 18.10.2017 von 17:00 – 19:00 Uhr
und
Sa. 21.10.2017 von 10:00 - 12:00 Uhr
Beachten Sie bitte, dass dies der letzte Termin zur Ablesung Ihrer Wasseruhr ist.

Alle Gartenpächter werden gebeten möglichst am Sa. 14. Oktober 2017 mit ihrer Wasseruhr bzw. Messpatrone zur Erfassung des Zählerstands zu kommen. Nutzen Sie bitte die Ausweichtermine, falls Ihnen ein Erscheinen an diesem Datum nicht möglich ist. Eine ordentliche Erfassung des Zählerstandes kann nur vorgenommen werden, wenn Sie zu einer der oben genannten Termine vorbeikommen. Sollte bis zur Erstellung der Jahresabrechnung kein Zählerstand feststehen, wird dieser letztlich mit 100 Kubikmeter berechnet. Die Feststellung des Zählerstandes liegt im Interesse und der Verantwortung des jeweiligen Gartenpächters.

Sollten Sie aus terminlichen Gründen an keiner der oben genannten Tage persönlich erscheinen, bitten wir sie eine Vertretung zu schicken.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe
Ihre Vorstandschaft
und
Ihre Wasserwarte
März 2017
Terminvorschau
2017
Samstag, 01.04.2017
Wasseröffnung   ab 08:00 Uhr

Samstag, 22.04.2017
Verplombung Wasseruhren   ab 08:00 Uhr

Samstag, 13.05.2017
Arbeitsdienst   09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Samstag, 14.10.2017
Arbeitsdienst   09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Wasserschließung   ab 08:00 Uhr
Ablesung der Wasseruhren im Verwaltungszimmer   13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Mittwoch, 18.10.2017
2. Termin Ablesung der Wasseruhren im Verwaltungszimmer   17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstag, 21.10.2017
Letzter Termin für die Ablesung der Wasseruhr im Verwaltungszimmer   10:00 Uhr bis 12:00 Uhr      
Wichtiger Hinweis:
Die angegebenen Termine können sich (z. B. wegen schlechtem Wetter) noch verschieben. Bitte beachten Sie die entsprechenden Aushänge.
März 2017
Wasseröffnung
am Samstag, 1. April
Lassen Sie Ihr Gartentürchen offen und öffnen Sie den Deckel des Wasseruhrenschachts!

Entsprechend den Beschlüssen der Hauptversammlung werden bei abgeschlossener Gartentür und/oder eingebauter Wasseruhr jeweils 5 € Erschwernisaufwand in Rechnung gestellt!

Bitte versehen Sie den Wasseruhrenschacht mit der Garten-Nr.

Achtung Austauschpflicht bei Kaltwasserzähler alle 6 Jahre! Bitte überprüfen Sie das Eichdatum Ihrer Wasseruhr!
Hinweis bei Einsatz von Patronen-Wasseruhren:
Erst ab Sonntag bitte die Uhren einbauen. Die Wasserwarte werden bei der Verplompung die Uhren nachziehen, sofern der Gartenbesitzer anwesend ist!
März 2017
Abholung
der bestellten Wasseruhren & Messpatronen


Die bestellten Wasseruhren & Messpatronen können am

Samstag, 1. April

bei der Wasseröffnung abgeholt werden.

Preise

42,70 EUR | Wasseruhr


Bitte holen Sie diese im Büro des Vorstands ab und bringen Sie den Betrag direkt mit.



Abholung ist von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr möglich.
Ihre Vorstandschaft & Wasserwarte
Januar 2017
Vorstandschaft
Informationen
1. Vorstand:   Melanie Grimm   Tel. 0911 / 47 44 710
2. Vorstand:   Christine Lauterbach   Tel. 0911 /55 84 61
Kassier:   Berthold Fella   Tel. 0911 / 59 98 04
Schriftführer: -------------------
Fachberaterin:   Katrin Lauterbach   Tel. 0911 / 239 889 54

Wasserwart:   Martin Lauterbach   Tel. 0911 /55 84 61


Infos zum Vorstand

Unsere Sprechstunden in 2017
(jeweils ab 17:30 Uhr im Verwaltungszimmer unseres Vereinsheims)
    Dienstag, 7. Februar
    Dienstag, 14. März
    Dienstag, 11. April
    Dienstag, 9. Mai
    Dienstag, 13. Juni
    Dienstag, 11. Juli
    Dienstag, 8. August
    Dienstag, 12. September
    Dienstag, 10. Oktober
    Dienstag, 14. November
Interesse an einem Kleingarten?
Kommen Sie einfach in unsere Sprechstunde!Hier informieren wir Sie gerne über freie Gärten und die Möglichkeiten einen Kleingarten in unserer Anlage anzupachten.
Oktober 2016
Wasserschließung
am Samstag, 22. Oktober 2016
wird ab 8.00 Uhr das Wasser abgesperrt. Erleichtern Sie unseren Wasserwarten die Arbeit, indem Sie Ihr Gartentürchen offen lassen und den Wasserschachtdeckel öffnen.

Bitte beachten Sie den folgenden Ablauf:
Im Rahmen der Wasserschließung überprüfen die Wasserwarte, ob die Plomben noch unbeschädigt sind. Bei Patronenzählern lockern sie die Ringmutter der Messpatronenverschraubung.

Ab 13:00 Uhr kann die Wasseruhr bzw. die Messpatrone ausgebaut werden.

Ablesung der Wasseruhren/
Messpatronen:

Die Ablesung der Wasseruhren bzw. Messpatrone erfolgt in unserem Verwaltungszimmer zu folgenden Terminen:

Sa 22.10. 2016 von 14:00 – 16:00 Uhr
und
Sa. 29.10.2016 von 10:00 – 12:00 Uhr
und
Di. 08.11.2016 zur Sprechstunde ab 17:00 Uhr
Beachten Sie bitte, dass dies der letzte Termin zur Ablesung Ihrer Wasseruhr ist.

Alle Gartenpächter werden gebeten möglichst am Sa. 22. Oktober 2016 mit ihrer Wasseruhr bzw. Messpatrone zur Erfassung des Zählerstands zu kommen. Nutzen Sie bitte die Ausweichtermine, falls Ihnen ein Erscheinen an diesem Datum nicht möglich ist. Eine ordentliche Erfassung des Zählerstandes kann nur vorgenommen werden, wenn Sie zu einer der oben genannten Termine vorbeikommen. Sollte bis zur Erstellung der Jahresabrechnung kein Zählerstand feststehen, wird dieser letztlich geschätzt. Die Feststellung des Zählerstandes liegt im Interesse und der Verantwortung des jeweiligen Gartenpächters.

Sollten Sie aus terminlichen Gründen an keiner der oben genannten Tage persönlich erscheinen, bitten wir sie eine Vertretung zu schicken.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe
Ihre Vorstandschaft
und
Ihre Wasserwarte
September 2016
Septembernachrichten
Schulgarten, Ablösebetrag etc.
Schulgarten
Der Schulgarten, der jetzt von den Schülern/Innen der Bismarckschule bewirtschaftet wird, wurde noch im Juli mit einem kleinen Einweihungsfest eingeweiht. Die durchwegs positive Resonanz von Seiten der Lehrer/Innen, der Schüler/Innen, des Stadtverbands und natürlich der Kleingärtner/Innen unseres Vereins hat uns alle sehr gefreut. Zu Beginn des neuen Gartenjahres, soll dann noch ein größeres Fest dazu stattfinden, bei dem auch alle interessierten Kleingärtner/Innen einmal die Möglichkeit haben werden sich im Schulgarten umzusehen und sich über deren Aktionen zu Informieren. Der genaue Termin wird rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.
Erhöhung des Ablösebetrags für unterbliebene Arbeitsleistung
Wie schon in Heft 4/16 des Kleingarten Magazins vom Stadtverband bekannt gemacht wurde, wurde in der Verbandsaussitzung vom 26.4.2016 beschlossen, dass der Ablösebetrag für unterbliebene Arbeitsleistung gemäß §6a der Gartenordnung auf 15,-Euro pro Stunde ab 01.01.2017 festgesetzt wird.
Parkplatz Bad Bernecker Straße vorübergehend geschlossen
Ab 4.10.2016 steht der Parkplatz an der Bad Bernecker Straße den Kleingärtnern, für die Dauer der Bauarbeiten des Erweiterungsbaus des Stadtverbands, nicht mehr zur Verfügung. Der Platz wird während des Baus als Lagerplatz gebraucht.
Vereinsheim
Die Gaststätte des Vereins steht leider weiterhin unter keinem guten Stern, so dass das Pachtverhältnis mit den derzeitigen Pächtern leider schon wieder gekündigt werden muss.
Schriftführer/In gesucht
Noch immer ist der Vorstandsposten des Schriftführers/In nicht besetzt! Sollte ein Gartenfreund/In Interesse habe sich an der Vereinsarbeit zu beteiligen –einfach mal in die Sprechstunde kommen oder anrufen und nachfragen, was der Posten überhaupt beinhaltet.
August 2016
Gemeinschaftsdienst
für Gartenpächter mit ungeraden Gartennummern
Am Samstag den 24. September wird wieder ein Arbeitsdienst durchgeführt.

Gartenpächter/innen mit

ungeraden Gartennummern
können sich im Vereinsheim von 8.30 – 9.00 Uhr einschreiben. Bringen Sie wie immer Rechen und Schaufeln mit!

Die Arbeitszeit geht von
9.00–12.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich zu den jeweiligen Arbeiten einteilen

Wir weisen bei dieser Gelegenheit nochmals darauf hin, dass der Arbeitsdienst nur von der Vorstandschaft vorgegebene und zugewiesene Gemeinschaftsarbeiten umfasst. Arbeiten wie Wegereinigung und das Schneiden von zum Garten gehörenden Hecken gehören nicht dazu, sondern sind vom jeweiligen Gartenfreund unabhängig von der Gemeinschaftsarbeit durchzuführen.
Ihre Vorstandschaft
April/Mai 2016
Maschinenlärmschutzverordnung
wichtige Informationen.
Liebe Gartenfreunde und Gartenfreundinnen,

Seit 12.Oktober 2015 gilt die Haus- und Gartenarbeitsverordnung der Stadt Nürnberg nicht mehr, welche bis dahin die Arbeits- und Ruhezeiten in Haus und Garten geregelt hat, vielmehr gilt seitdem die Bundeseinheitliche Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung. Diese besagt, dass nunmehr Werktags von 7:00 bis 20:00 Uhr bestimmte lärmintensive Geräte betrieben werden dürfen. Darunter fallen z.B. Rasenmäher, Elektrorasentrimmer, Häcksler, Vertikutierer u.a.

Für besonders laute Geräte, z.B. Freischneider, Laubbläser, Grastrimmer mit Verbrennungsmotoren gelten allerdings weitere zeitliche Einschränkungen. Diese dürfen nur an Werktagen in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00 Uhr betrieben werden. Eine Ausnahme davon bilden Geräte und Maschinen, die mit einem Umweltzeichen (z.B. blauer Engel) gekennzeichnet sind.

Das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme sollte jedoch weiterhin für alle Gartenfreundinnen und Gartenfreunde selbstverständlich sein, so dass jede/r auch noch weiterhin seine grüne Oase genießen kann

Eine gute Pflanz und Gartenzeit wünscht Ihnen Ihr Vorstand
April 2016
Aktuells im April
Schriftführer/in, Gartenbistro, Schulgartenprojekt
Schriftführer/in gesucht!
Es gab diesen Februar Neuwahlen des Vereinsvorstands. Dabei konnte leider das Amt des/der Schriftführers/führerin nicht besetzt werden. Wer sich gerne für den Verein engagieren würde, kann jederzeit mit einem Mitglied des Vorstands sprechen, welche Arbeiten dieses Amt überhaupt beinhaltet. Es wäre schön, wenn sich jemand finden würde, der/die den Vorstand wieder vervollständigt!!
Neues „Gartenbistro“ eröffnet am 1.Mai
Wir freuen uns, dass wir rechtzeitig zum Beginn der Gartensaison wieder neue Pächter für das Vereinsheim gefunden haben. Die neuen Pächter Gartenfreund Baumung und Herr Auterhoff wollen mit einem neuen Konzept der ehemaligen „Schatzgrube“ wieder zu mehr Leben verhelfen. Wir sind sehr gespannt und freuen uns. Die offizielle Eröffnung wird am 1.Mai sein, der genaue Termin für das ebenfalls im Mai stattfindende Eröffnungsfest wird noch bekanntgegeben.
Schulgartenprojekt:
Ab Mai gibt es in unserer Anlage einen Schulgarten! Der Förderverein der Bismarckschule hat einen Kleingarten bei uns gepachtet. Der Stadtverbandsvorstand und der Vereinsvorstand freuen sich sehr, dass das Projekt hier bei uns verwirklicht werden konnte! Zur Einweihung des Gartens wird es ein kleines Fest geben, zu dem alle interessierten Kleingärtner eingeladen sind und die Verantwortlichen ihr Projekt und sich selbst vorstellen. Der genaue Termin wird an dieser Stelle noch bekanntgegeben. Für den Schulgarten werden indes noch einige Dinge gebraucht – alles was zur Bewirtschaftung eines Gartens notwendig ist: Schaufel, Haken, Rasenmäher, ….. wer Gartengeräte hat, die er nicht mehr benötigt, die aber in gut nutzbarem Zustand sind, kann diese gerne im Vereinsheim beim Büro als Spende abgeben. Ebenso Beerensträucher und Stauden, die im eigenen Garten zu viel sind oder geteilt wurden, sind eine willkommene Starthilfe für den Schulgarten. [Mehr Informationen hier]
April 2016
Verplompung
der Wasseruhren
am Samstag, 30. April werden die Wasseruhren verplompt!

Bitte stellen Sie sicher, dass am 30.04.2016 ab 08:00 Uhr

die Türe zu Ihrem Garten nicht abgeschlossen
der Wasserschacht offen ist


Eine Verplompung der Wasseruhr erfolgt nur:
wenn sie in der richtigen Richtung eingebaut ist
wenn die Eichung nicht abgelaufen ist
die Verschraubungen dicht sind
der Absperrschieber vor der Wasseruhr geöffnet und dicht ist


Entsprechend den Beschlüssen der Hauptversammlung werden bei abgeschlossener Gartentür und/oder geschlossenen Wasserschacht jeweils 5 € Erschwernisaufwand in Rechnung gestellt!
Ihre Vorstandschaft & Wasserwarte
April 2016
Gemeinschaftsdienst
für Gartenpächter mit graden Gartennummern
Am Samstag den 30. April wird wieder ein Arbeitsdienst durchgeführt.

Gartenpächter/innen mit

geraden Gartennummern
können sich im Vereinsheim von 8.30 – 9.00 Uhr einschreiben. Bringen Sie wie immer Rechen und Schaufeln mit!

Die Arbeitszeit geht von
9.00–12.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich zu den jeweiligen Arbeiten einteilen

Wir möchten bei dieser Gelegenheit nochmals darauf hinweisen das die Gemeinschaftsarbeit nur die von der Vorstandschaft vorgegebenen und zugewiesenen Arbeiten umfasst. Arbeiten wie Wegereinigung und das Schneiden von zum Garten gehören den Hecken gehören nicht dazu, sondern sind vom jeweiligen Gartenfreunden/Innen unabhängig von der Gemeinschaftsarbeit durchzuführen.
Ihre Vorstandschaft
April 2016
Abholung
der bestellten Wasseruhren & Messpatronen


Die bestellten Wasseruhren & Messpatronen können am

Samstag, 16. April

bei der Wasseröffnung abgeholt werden.

Preise

41,65 EUR | Wasseruhr
17,26 EUR | Messpatrone


Bitte holen Sie diese im Büro des Vorstands ab und bringen Sie den Betrag direkt mit.



Abholung ist ab 09:00 Uhr möglich.
Ihre Vorstandschaft & Wasserwarte
April 2016
Wasseröffnung
am Samstag, 16. April
Lassen Sie Ihr Gartentürchen offen und öffnen Sie den Deckel des Wasseruhrenschachts!

Entsprechend den Beschlüssen der Hauptversammlung werden bei abgeschlossener Gartentür und/oder eingebauter Wasseruhr jeweils 5 € Erschwernisaufwand in Rechnung gestellt!

Bitte versehen Sie den Wasseruhrenschacht mit der Garten-Nr.

Achtung Austauschpflicht bei Kaltwasserzähler alle 6 Jahre! Bitte überprüfen Sie das Eichdatum Ihrer Wasseruhr!
Hinweis bei Einsatz von Patronen-Wasseruhren:
Ab 15:00 Uhr gehen die Wasserwarte nochmals durch die Anlage um die Messpatronen festzuziehen. Dieses erfolgt jedoch nur, wenn der Pächter dies wünscht und auch im Garten anwesend ist!
März 2016
Terminvorschau
2016
Samstag, 16.04.2016
Wasseröffnung   ab 08:00 Uhr

Samstag, 30.04.2016
Verplombung Wasseruhren   ab 08:00 Uhr

Samstag, 30.04.2016
Arbeitsdienst für Pächter/in mit geraden Gartennummern   09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Samstag, 24.09.2016
Arbeitsdienst für Pächter/in mit ungeraden Gartennummern   09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Samstag, 22.10.2016
Wasserschließung   ab 08:00 Uhr

Samstag, 22.10.2016
Ablesung der Wasseruhren im Verwaltungszimmer   14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Samstag, 29.10.2016
2. Termin Ablesung der Wasseruhren im Verwaltungszimmer   10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Samstag, 08.11.2016
Letzter Termin für die Ablesung der Wasseruhr im Vereinszimmer im Rahmen der Sprechstunde   ab 17:00 Uhr      
Wichtiger Hinweis:
Die angegebenen Termine können sich (z. B. wegen schlechtem Wetter) noch verschieben. Bitte beachten Sie die entsprechenden Aushänge.
März 2016
Wasseruhren
Sammelbestellung
Wie schon angekündigt werden wir auch dieses Jahr eine Sammelbestellung für neue Wasseruhren oder Patronen für die Wasseruhren machen. Nachfolgend eine Liste der Gärten die 2016 eine neue Wasseruhr oder Patrone benötigen:

    Garten 9*
    Garten 22
    Garten 37*
    Garten 38
    Garten 42
    Garten 44*
    Garten 49
    Garten 50
    Garten 55*
    Garten 66
    Garten 72
    Garten 101*
    Garten 123
    Garten 143
    Garten 146
    Garten 153
    Garten 155*
    Garten 158*
    Garten 160
    Garten 161*
    Garten 162*

    *Bestellungen wurden bereits notiert

Bestellungen möglich spätestens bis zum 21. März 2016
Bitte geben Sie bei der Bestellung an ob Sie eine neue Wasseruhr benötigen oder eine Patrone für Ihre Wasseruhr.
Wer sich an dieser Bestellung beteiligen möchte, kann sich verbindlich beim 2. Vorstand Frau Lauterbach telefonisch unter 0911/558461 oder per E-Mail Lauterbach@Kleingartenverein-Oedenberger-Strasse.de melden.
Februar 2016
Vorstandschaft
Informationen
1. Vorstand:   Melanie Grimm   Tel. 0911 / 47 44 710
2. Vorstand:   Christine Lauterbach   Tel. 0911 /55 84 61
Kassier:   Berthold Fella   Tel. 0911 / 59 98 04
Schriftführer: -------------------
Fachberaterin:   Katrin Lauterbach   Tel. 0911 / 239 889 54

Wasserwart:   Martin Lauterbach   Tel. Tel. 0911 /55 84 61


Infos zum Vorstand

Unsere Sprechstunden in 2017
(jeweils ab 17:30 Uhr im Verwaltungszimmer unseres Vereinsheims)
    Mittwoch, 9. März
    Dienstag, 12. April
    Dienstag, 10. Mai
    Dienstag, 7. Juni
    Dienstag, 12. Juli
    Dienstag, 9. August
    Dienstag, 13. September
    Dienstag, 11. Oktober
    Dienstag, 8. November
    Dienstag, 13. Dezember
Interesse an einem Kleingarten?
Kommen Sie einfach in unsere Sprechstunde!Hier informieren wir Sie gerne über freie Gärten und die Möglichkeiten einen Kleingarten in unserer Anlage anzupachten.
Oktober 2015
Ablesung
der Wasseruhren/Messpatronen
Die Ablesung der Wasseruhren bzw. Messpatrone erfolgt in unserem Verwaltungszimmer zu folgenden Terminen:

Sa 24.10.2015 von 14:00 - 16:00 Uhr
und Sa 31.10.2015 von 10:00 - 12:00 Uhr

Alle Gartenpächter werden gebeten an einem der beiden Termine mit ihrer Wasseruhr bzw. Messpatrone zur Erfassung des Zählerstands zu kommen, da sonst eine ordentliche Erfassung des Zählerstandes nicht möglich ist. Sollte bis zur Erstellung der Jahresabrechnung kein Zählerstand feststehen, müsste dieser letztlich geschätzt werden. Die Feststellung des Zählerstandes liegt im Interesse und der Verantwortung des jeweiligen Gartenpächters.

Sollte es Ihnen aus terminlichen Gründen nicht möglich sein persönlich zu den oben genannten Terminen zu kommen, bitten wir sie, eine Vertretung zu schicken.

Vielen dank für Ihre Mithilfe

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Wasserwart Martin Lauterbach, Tel. 0911/558461
Ihre Vorstandschaft & Wasserwarte
Oktober 2015
Mitteilung
an alle Kleingärtner/innen
Wasserschließung
am Samstag, 24 Oktober

wird ab 08:00 Uhr das Wasser abgesperrt

Erleichtern Sie unseren Wasserwarten die Arbeit, indem Sie
Ihr Gartentürchen offen lassen
und den Wasserschachtdecekl öffnen

Bitte beachten Sie den neuen Ablauf:

Im Rahmen der Wasserschließung überprüfen die Wasserwarte, ob die Plomben noch unbeschädigt sind. Bei Patronenzählern lockern sie die Ringmutter der Messpatronenverschraubung.

Ab 13:00 Uhr kann die Wasseruhr bzw. die Messpatrone ausgebaut werden.
Ihre Vorstandschaft & Wasserwarte
September 2015
Arbeitsdienst
für Gartenpächter mit geraden Gartennummern
Am Samstag den 26. Septmber wird wieder ein Arbeitsdienst durchgeführt.

Gartenpächter mit

geraden Gartennummern
können sich im Vereinsheim von 8.30 – 9.00 Uhr einschreiben. Bringen Sie wie immer Rechen und Schaufeln mit!

Die Arbeitszeit geht von
9.00–12.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich zu den jeweiligen Arbeiten einteilen

Wir möchten bei dieser Gelegenheit nochmals darauf hinweisen das der Arbeitsdienst nur von der Vorstandschaft vorgegebene und zugewiesene Gemeinschaftsarbeiten umfasst. Arbeiten wie Wege - reinigung und das Schneiden von zum Garten gehörenden Hecken gehören nicht dazu, sondern s ind vom jeweiligen Gartenfreund unabhängig vom Arbeitsdienst durchzuführen.
Ihre Vorstandschaft
September 2015
Gartenabfälle
wichtiger Hinweis!!
Liebe Gartenfreunde und Gartenfreundinnen,
wir müssen erneut darauf hinweisen das auf den Parkplätzen keine Sammelstelle für Gartenabfälle existiert!!

"Die innerhalb der Kleingartenparzellen anfallenden pflanzlichen Rückstände und organischen Abfallstoffe müssen auf den Parzellen oder auf einer besonderen Fläche innerhalb der Kleingartenanlage kompostiert werden. Nicht kompostierbare Gartenabfälle müssen den Gartenabfallsammelstellen oder Recyclinghöfen der Stadt Nürnberg zugeführt werden." (siehe aktuelles Merkblatt des Stadtverbands)


Leider mussten wir wiederholt feststellen, dass Kleingärtner im Zuge des anstehenden Arbeitsdienstes entgegen der Gartenordnung unsere Parkplätze als Gartenabfallsammelstelle missbrauchen. Für die Entsorgung entstehen der Gemeinschaft Kosten, die letztlich von allen Kleingärtnern getragen werden müssen, auch denen, die sich an die Gartenordnung halten.

Im Interesse der Gemeinschaft bitten wir daher, das unerlaubte Entsorgen von Gartenabfällen zu unterlassen.


Wir weisen darauf hin, dass Verstöße gegen die Gartenordnung gemäß § 29 der Gartenordnung auch mit einem Bußgeld bis zu 50,00 € belegt werden können.

Ihre Vorstandschaft
August 2015
Spätsommer
Nachrichten
Prämierte Gärten
Wie jedes Jahr, wurden auch in diesem Jahr wieder zwei besonders schöne Gärten in unserer Anlage von der Prämierungskommission des Bezirks ausgezeichnet! Wir gratulieren sehr herzlich den Gartenfreund/Innen aus Garten 95 und 140 !!
Gartenbegehung 2015
Wie ebenfalls jedes Jahr stand auch wieder die jährliche Begehung der Kleingartenanlage durch den Vorstand an, um sicher zu stellen, dass die Bestimmungen des Generalpachtvertrages und der Gartenordnung eingehalten werden. Bei bestem Wetter konnten wir uns davon überzeugen, dass der überwiegende Teil der Kleingärtner unseres Vereins ihre Parzellen, in wirklich schöne und liebevoll gepflegte grüne „Oasen“ verwandeln. Leider gibt es aber auch trotzdem wieder einige Dinge, an die wir erinnern müssen:
  • 1/3 der Gartenfläche ist zum Anbau von Gemüse und Obst zu nutzen.
  • Die an der eigenen Parzelle vorbeiführenden Anlagenwege sollten in einem ordentlichen Zustand gehalten werden. Dazu gehört auch überhängende mitunter stachelige Äste zu entfernen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Das dauerhafte Aufstellen von Zelten und sonstigen Behältnissen ist nach Gartenordnung §21 nicht erlaubt.
  • Anbauten und bauliche Veränderungen an der Gartenlaube, oder das nachträgliche Anbauen von Schuppen müssen vor Errichtung vom Bezirksvorstand genehmigt werden.
Wir wünschen allen Gartenfreunden/Innen noch einen schönen Spätsommer Ihre Vorstandschaft
April 2015
Aktuells im April
Vereinsausflug/Neue Pächter Vereinsgaststätte etc.
Neuer Pächter Vereinsgaststätte!
Die Schatzgrube des Vereins hat ab 1.MAI einen neuen Pächter. Die Familie Erich und Petra Niedermeier, die die Gaststätte ab Anfang Mai wiedereröffnen (genauer Termin der Eröffnung wird noch bekannt gegeben). Es wird fränkische Küche geben und selbstgebackenen Kuchen.
Vereinsausflug
Da sich genügend Mitglieder angemeldet haben, findet der Vereinsausflug am 9.Mai statt, und ist sogar schon ausgebucht. Der Vorstand wünscht allen Teilnehmern eine gute Fahrt und einen schönen interessanten Tag.
Spielplatz
Es werden noch engagierte Mitglieder gesucht, die sich gemeinsam mit der Fachberaterin Frau Reuthlinger, auch während des Gartenjahrs um den Spielplatz des Vereins kümmern (Unrat wegräumen, Hecken kürzen ….). Die Stunden könnten über die Gemeinschaftsarbeit verbucht werden. Bei Interesse bitte bei Frau Reuthlinger melden.
Gärtnerisches
Wir bitten alle Kleingärtner bei der Neuanlage der Beete und bei der Planung der Frühjahrsanpflanzungen darauf zu achten, dass nach Gartenordnung mindestens 1/3 der Parzelle für den Anbau von Obst und Gemüse verwendet werden müssen, um weiterhin eine kleingärtnerische Nutzung sicher zu stellen.
März 2015
Wasseröffnung
am Samstag, 28. März
Lassen Sie Ihr Gartentürchen offen und öffnen Sie den Deckel des Wasseruhrenschachts!

Entsprechend den Beschlüssen der Hauptversammlung werden bei abgeschlossener Gartentür und/oder eingebauter Wasseruhr jeweils 5 € Erschwernisaufwand in Rechnung gestellt!

Bitte versehen Sie den Wasseruhrenschacht mit der Garten-Nr.

Die Wasseruhr darf erst am Tag nach der Wasseröffnung eingebaut werden!

Achtung Austauschpflicht bei Kaltwasserzähler alle 6 Jahre! Bitte überprüfen Sie das Eichdatum Ihrer Wasseruhr!
Der Termin für die Verplombung der Wasseruhren wird per Aushang bekanntgegeben!
März 2015
Wasseruhren
Abholung am Samstag, 28. März
Die bestellten Wasseruhren können am Samstag den 28.03.15 von 9.00 Uhr -11.30 Uhr während der Wasseröffnung im Büro des Kleingartenvereins abgeholt und bezahlt werden.

Falls jemand den Termin nicht wahrnehmen kann, besteht noch die Möglichkeit die Wasseruhr am Montag den 30. März 2015 während der Sprechstunde um 17.30 Uhr abzuholen.
März 2015
Arbeitsdienst
für Gartenpächter mit ungraden Gartennummern
Am Samstag den 18. April wird wieder ein Arbeitsdienst durchgeführt.

Gartenpächter mit

ungeraden Gartennummern
können sich im Vereinsheim von 8.30 – 9.00 Uhr einschreiben. Bringen Sie wie immer Rechen und Schaufeln mit!

Die Arbeitszeit geht von
9.00–12.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich zu den jeweiligen Arbeiten einteilen

Wir möchten bei dieser Gelegenheit nochmals darauf hinweisen das der Arbeitsdienst nur von der Vorstandschaft vorgegebene und zugewiesene Gemeinschaftsarbeiten umfasst. Arbeiten wie Wege - reinigung und das Schneiden von zum Garten gehörenden Hecken gehören nicht dazu, sondern s ind vom jeweiligen Gartenfreund unabhängig vom Arbeitsdienst durchzuführen.
Ein frohes Osterfest wünscht allen Gartenfreundinnen und allen Gartenfreunden Ihre Vorstandschaft
März 2015
Vereinsausflug
am 9. Mai 2015
Am 9. Mai 2015 fahren wir mit einem Bus nach Weihenstephan. Wir besichtigen mit Führung den Staudensichtungsgarten und die für Kleingärtner interessanten Gartenanlagen.

Mittagessen werden wir im Bräustüberl, dort ist für uns reserviert.

Nachmittags geht es auf der "Deutschen Hopfenstraße" nach Abensberg, dort befindet sich der "Hundertwasserturm", der Brauerei Keuchelbauer.

Weiter geht es zum sehenswerten "Kloster Weltenburg" wo man auch gemütlich einkehren kann.
Anschließend fahren wir mit dem Schiff nach Kelheim. Von dort bringt uns der Bus wieder nach Nürnberg.

Abfahrt:
Nürnberg, Ecke Oedenberger/Leipziger Str.
um 08.30 Uhr

Rückkunft:
Nürnberg, 19:30 Uhr

Fahrtpreis inkl. Führung & Donauschifffahrt
28 EUR
Anmeldung:
Miriam Reuthlinger, Telefonnummer 0911/58 07 333
E-Mail: info@kleingartenverein-oedenberger-strasse.de